Skip to main content

Terrariumboden – Terrarien Bodengrund

Welchen Bodenbelag mögen Terrarium Tiere?

Auch der Bodenbelag ist je nach Art des Terrariums und darin gehaltenen Tieres entsprechend zu wählen. Wichtig ist der Bodengrund nicht nur zur optischen Verschönerung, sondern insbesondere für die Hygiene und klimatischen Bedingungen innerhalb des Terrarium. Als Bodengrund kommt z.B. Substrat, Moos oder Lehmpulver zum Einsatz.

TerraBasic Terrariensand „Desert PRO“

TerraBasic Terrariensand „Desert PRO“

Je nach Tierart sind Aspekte der Wärmeleitfähigkeit und Aufnahmekapazität von Feuchtigkeit bei der Wahl des Bodengrundes unterschiedlich zu berücksichtigen. Wüstentiere haben andere Bedürfnisse als sich vergrabende oder auf Bäumen lebende Tiere.

Welchen Bodenbelag gibt es und welcher passt am besten?

Häufig verwendete Terrarium Bodengründe sind Rinden- und Hobelspäne (z.B. für Schlangen, die sich gerne vergraben) und Korkstücke sowie Baumrinde. Zu beachten ist, dass einige Tiere, beispielsweise Echsen und Schildkröten, geneigt sind, die Späne/Stücke zu verschlucken.

Auch Granulat (z.B. Blähton), Blumen-, Lauberde und Waldboden werden von einigen Tierarten als Terrarium Bodengrund bevorzugt und häufig verwendet.

Moos kann gut in Terrarien mit hohem Feuchtigkeitsbedarf ausgelegt werden, da es Wasser speichern, an seine Umgebung abgeben und somit den Feuchtigkeitsgehalt regulieren kann.

Um eine Bildung von Schimmel und Keimen zu verhindern, werden die Bodensubstrate häufig vor Nutzung durch trockene Erhitzung im Ofen desinfiziert. Einen hygienischen Vorteil der genannten Bodenbeläge gegenüber, die schnell nass werden und dadurch verrotten können, haben beispielsweise Kunstrasen und Fußbodenbelag, welche sich einfach reinigen lassen.

Sand wird häufig als Terrarium Bodengrund gewählt, er ist für viele Tierarten, vor allem wüstenbewohnende Reptilien, gut geeignet. Er kann Wärme hervorragend speichern und ist je nach Kornstruktur weicher oder härter.

Um eine Keimbildung zu verhindern – Sand nimmt die Ausscheidungsprodukte der Tiere gut auf – ist der Terrarium Bodenbelag in regelmäßigen Abständen auszutauschen. Eine große Auswahl verschiedenster Terrarium Bodengründe lassen sich vorgepackt käuflich erwerben.

 

Richtig guter Terrariumboden – Terrarium Bodengrund

1. Zoo Med CM-8E Forest Floor, 8.8 L, Zypressen Mulch Bodengrund für Terrarien

Zoo Med CM-8E Forest Floor, 8.8 L, Zypressen Mulch Bodengrund für Terrarien
  • 100 Prozent natürliches Zypressen Mulch
  • natürlicher Waldboden
  • hervorragend für Schlangen

2. JBL TerraBasis Bodengrund für Regenwaldterrarien, Spezialerde ohne Düngezusatz, 20 l, 71012

JBL TerraBasis Bodengrund für Regenwaldterrarien, Spezialerde ohne Düngezusatz, 20 l, 71012
  • Für feuchte und halbfeuchte Terrarien: Spezialerde für Regenwaldterrarien aus ausgesuchten Naturprodukten
  • Ohne Düngezusatz, Hohe Feuchtigkeitskapazität, Keine Schimmelbildung durch schimmelresistenten Kokoshumus
  • Aktive Betätigung grabender Tiere durch lockeren Bodengrund
  • Für jedes Tier der richtige Boden: Angabe der passenden Tierarten in der unten stehenden Produktbeschreibung
  • Lieferumfang: 1 x JBL TerraBasis Bodengrund, 71012, Spezialerde, 20 l
-6%

3. JBL TerraBark 71022 Bodensubstrat, für Wald und Regenwaldterrarien, Pinienrinde, 10 - 20 mm, 20 l

JBL TerraBark 71022 Bodensubstrat, für Wald und Regenwaldterrarien, Pinienrinde, 10 - 20 mm, 20 l
  • Für Wald- und Regenwaldterrarien: Bodensubstrat aus Pinienrinde
  • Frei von Pestiziden
  • Keim- und pilzreduzierende Wirkung
  • Feuchtigkeisregulierende Eigenschaft
  • Lieferumfang: 1x 20 l JBl Bodengrund, TerraBark, Pinienrinde, 10 - 20 mm

5. Exo Terra Equatorial Forest Floor, Äquatorialwald Substrat, Ardisie Blätter und gemahlene Fasern der Kokosnussschale, 100{271e492a5b08ad5aa3fd93dee7b4c4120f16fe0dde1910247fe1c14b376f0860} natürliches Substrat, 4,4L

Exo Terra Equatorial Forest Floor, Äquatorialwald Substrat, Ardisie Blätter und gemahlene Fasern der Kokosnussschale, 100{271e492a5b08ad5aa3fd93dee7b4c4120f16fe0dde1910247fe1c14b376f0860} natürliches Substrat, 4,4L
  • Sieht wie natürlicher Waldboden aus, ideal für eine natürliche Terrarienumgebungen
  • Hält den Bodengrund weich und feucht
  • Bietet Ihren Tieren eine Versteckmöglichkeit
  • Nährsubstrat für lebende Pflanzen
  • Geruchsabsorbierend und wärmebehandelt
-9%

6. Lucky Reptile JB-10 Jungle Bedding, 10 Liter, Bodengrund für Tropenterrarien

Lucky Reptile JB-10 Jungle Bedding, 10 Liter, Bodengrund für Tropenterrarien
  • Spezielle Erdmischung mit Sand
  • 10 l
  • Ideal für Regenwaldterrarien, Vogelspinnen und Skorpione
  • Naturnah, ähnliche Säurewerte wie im tropischen Regenwald
  • Guter Feuchtigkeitsspeicher

7. Exo Terra Snake Bedding, Terrarium Substrat für Schlangen, Substrat aus Holz, 26,4L

Exo Terra Snake Bedding, Terrarium Substrat für Schlangen, Substrat aus Holz, 26,4L
  • Staubfrei
  • Extrem weich
  • Vermindert Gerüche
  • Äußerst absorbierend

8. Zoomed RB-24 Repti Bark Substrat 26.4 L

Zoomed RB-24 Repti Bark Substrat 26.4 L
  • 100{271e492a5b08ad5aa3fd93dee7b4c4120f16fe0dde1910247fe1c14b376f0860} pure Tannenrinde.
  • Die kleinen Partikel im Substrat verhindern das sich Grillen im Substrat verstecken können.
  • Dreifacher Reinigungsprozess um grobe Stücke, Verunreinigungen und Staub zu entfernen.

9. Trixie 76153 Kokosfaserhumus, Substrat, gepresst, ergibt 9 l

Trixie 76153 Kokosfaserhumus, Substrat, gepresst, ergibt 9 l
  • Sieben bis acht fache Ausdehnung
  • pH-Wert zwischen 5,0 und 6,0
  • Hitzesterilisiert, dadurch pilz- und keimfrei
  • Ohne Zusatz von Düngemitteln
Platzierung nach Amazonverkaufsrang Zuletzt aktualisiert am: 24.01.2022 um 00:09 Uhr.
Scroll Up